Grenzlandturnier 2021

Am vergangenen Wochenende haben sich 130 Reiter/innen beim Grenzlandturnier eingefunden, um ihre Pferde in den verschiedenen Prüfungen zu präsentieren. Das Wetter war hervorrangend und spielte in die Karten des Veranstalters. Das familiere Event begeisterte wie jedes Jahr trotz Corona. Das Hygienekonzept hatte sich in das Gesamtbild super eingefügt. Die 130 Reiter/innen brachten 147 Pferde an den Start. In den LK A-G gab es viele harmonische Ritte zu sehen, in den LK 2-7 wurden sehr anspruchsvolle Ritte mit Noten bis 7,2 erzielt. Bemerkenswert auch die hohe Teilnehmerzahl in den Dressurprüfungen, dem Fahnenrennen und dem Trail. Bei der Abschlussparade, an der noch 70 Reiter/innen teilnahmen, wurden Dankesworte ausgesprochen für das vorbildliche Verhalten der Reiter/innen, der konzentrierten Arbeit des Richterteams, an die Personen auf der Nennstelle sowie an das gesamte Helferteam des IPWN.


Alle Turnierergebnisse unter: https://www.ipzv.de/llsportdb/sportresultat2.cfm?veranstaltung=Grenzlandturnier%20Meppen%202021


Text: Monty Schill/Bernd Ahlers , Fotos: Patricia Lügering